kopf-3

© 2001 - 2012
Marie-Luise Prinzhorn
Adina Sternemann

Bericht vom Spectaculum in Bückeburg 2011

Bückeburg - Generalprobe für Brokeloh

Sonne und Mond auf Euren Wegen- möge der Wechsel der Gestirne nicht oft erfolgen bis wir uns wieder sehen.

Mittelalterliches Spektakel mit Rollenspielen, Ritterturniere, Mittelalterlicher Markt und Konzerte mit Mittelalter-Bands sind nicht nur etwas für junge Leute. Nein, auch Frauen mittleren Alters haben an diesem Trend viel Spaß, wie Adina Sternemann aus Uchte und Marie-Luise Prinzhorn aus Brokeloh beweisen.

Die Lust am Spiel wurde vor 8 Jahren geweckt. Die Organisatoren vom nun jährlich stattfindenden Live Rollenspiel (LARP =  Live Action Role Play) in Brokleloh fragten die beiden Klöpplerinnen, ob sie nicht mitspielen wollten. Es sollte der Kontinent Mythodea geschaffen werden, auf dem es neben den verschiedenen Lagern wie Luft, Erde, Feuer, Wasser usw. auch eine Stadt geben sollte. Hier könnten dann die Klöppelspitzen, welche im Mittelalter begehrt waren, verkauft werden. Der Verkaufsstand erwies sich als totale Pleite – aber die Lust am Rollenspiel war geweckt. So ist es nicht verwunderlich, das alle Jahre im August Adina Sternemann und Marie-Luise Prinzhorn auf Mythodea zu finden sind. Wenn sie in den vergangen Jahren  brave Händlerinnen oder zänkische Weiber waren, so wollen sie in diesem Jahr  “ Vertriebene der Dunkelheit “ spielen.

Um die Wirkung der Gewandung zu testen, letzte Einkäufe (schwarze Sachen) zu tätigen und das Sprechen in der 3. Person zu üben waren sie am vergangenen Wochenende in Bückeburg auf dem Spectaculum. Hier trafen sie auf Gewandete und “normale“ Besucher, die doch etwas erstaunt guckten………. lag es doch am mittleren Alter??

Anders als in Brokeloh sind in Bückeburg Besucher uneingeschränkt zugelassen. Wer in Brokleloh vom 3. bis 7.August ins Mittelalter abtauchen möchte, sollte sich auf der Homepage von
www.live-adventure.de  genauestens informieren.

Spectaculum_Bueckeburg2011

 

 

Marie-Luise und Adina auf dem Spectaculum in Bückeburg 2011

 

Pressebericht der Harke am Sonntag
vom 24.07.2011