kopf-3

© 2001 - 2011
Marie-Luise Prinzhorn
Adina Sternemann

Kulturtage 2010  “ 7 Sonntage zwischen Schlössern und Scheunen”

Wertvolle Klöppelspitze im alten Schweinestall

Sonntag, 6. Juni 2010, bei strahlendem Sonnenschein:

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe: “Sieben Sonntage zwischen Schlössern und Scheunen” stand an diesem Wochenende das Brokeloher „Schloss“ (Rittergut) ganz im Zeichen der Kultur. Der Verein “Kulturnetz Mitte Niedersachsen”, in Zusammenarbeit mit der VHS Nienburg und dem Hausherrn des Rittergutes präsentierte das vielfältige Angebot der regionalen kulturellen Aktivitäten.

Auch die Kunst des Klöppelns war Bestandteil dieses Angebots und es wurden Kursergebnisse präsentiert.
Die Klöpplerinnen bauten eine Ausstellung im “alten Schweinestall” auf, der heute als Party– und Seminarraum genutzt wird.

Ein buntes Programm, wie Tänze aus vergangenen Zeiten in historischen Kostümen, exotischer Bauchtanz, töpfern, eine Rally für Kinder und diverse andere sehens– und hörenswerte  Aktivitäten zeigte den Gäste die kulturelle Vielfalt und sorgte den ganzen Tag für Unterhaltung.
Auch für das leibliche Wohl  wurde, mit kulinarischen Köstlichkeiten aus der Region und zur Jahreszeit passend, gesorgt.

(Adina Sternemann und Marie-Luise Prinzhorn)
 

 Auszug aus dem Programm:

Fotos aus dem “Schweinestall”:

Kulturtage_Programm
Schweinestall1
Adina+M-L

Marie-Luise und Adina bei ihrer Präsentation

Ausstellung im Museum Quaet Faslem Haus und Spargelmuseum

14 Tage später  (20.Juni 2010)
 “7 Sonntage zwischen Schlössern und Scheunen“

Nachdem wir vor 14 Tagen im ehemaligen Schweinestall am „Brokeloher Schloss“ geklöppelt haben, durften wir dieses Mal im Museum in Nienburg sitzen und klöppeln.
In diesen traditionellen Gemäuern wollten wir unsere, dem heutigen Zeitgeist entsprechenden Klöppelarbeiten, vorstellen.
Die Draht-, Glas- und Papierobjekte, unsere Bilder und Bildkollagen sowie diverser Raumschmuck wurde vom Publikum mit positiver Resonanz aufgenommen.
Voller Staunen wurde immer wieder gesagt:“ Ohhh, das ist auch geklöppelt?  Klöppelspitzen waren für uns immer Deckchen und Meterspitzen.“ 
Diese Ausstellung aber regt zum Umdenken an und zeigt, was mit Klöppelspitze für  verschiedene, ungewöhnliche Gestaltungselemente gefertigt werden können.

(Marie-Luise Prinzhorn und Adina Sternemann)

im Museum Nienbuerg
geklöppelte Gartenobjekte

Im Museum Nienburg

geklöppelte Gartenobjekte

Prinz - Stern 19.6

Marie-Luise und Adina

[Home] [Aktuell] [Brokeloh] [Wir über uns] [Galerie] [Archiv] [Kinderklöppeln] [Links] [Gästebuch] [Impressum]